Manchmal ist es einfach, sich und der Umwelt Gutes zu tun

Manchmal kann man schon mit einfachen Dingen, sich und der Umwelt etwas Gutes tun. So z.B. wenn man Wasser spart. Und wenn das Wasser sparen auch noch einfach und angenehm gemacht wird, dann ist das umso besser. Diesen einfachen Schritt kann man mit den Produkten von „STOP THE WATER WHILE USING ME“ tun.

Die Produktserie besteht aus Duschgel, Haarshampoo, Flüssigseife, eine Waterless-Serie, Zahnpasta und Handlotion. Eigentlich waren die Produkte ursprünglich für Hotels entwickelt worden, um dort die Gäste anzuhalten, sparsam mit dem Wasser umzugehen. Vor allem in Regionen mit Wassermangel ist das existentiell. Hier bei uns haben wir Wasser im Überfluss – und das verleitet zur Verschwendung. Aber nur weil etwas im Überfluss das ist, muss man es doch auch nicht freigiebig ausgeben. Ich kauf ja nicht auch fünf Baguettes beim Bäcker nur weil die da sind – sondern eben nur das, was ich verbrauche. Wir haben auch hier in unseren Breiten eine Verantwortung dafür, mit sauberem Wasser nachhaltig und sparsam umzugehen.

Manchmal vergessen wir, wie kostbar dieser Naturgut eigentlich ist. Daran erinnert dann eben auch „STOP THE WATER WHILE USING ME„.

Mein Fazit der Produkte ist, dass Sie zum einen sehr dezent (das Duschgel beispielsweise riecht sehr angenehm nach Orange und wilden Kräutern) und angenehm riechen und zum anderen sehr hautverträglich sind.  Eben auch weil ausschließlich natürliche Zutaten verwendet werden und diese aus zertifiziertem Bio-Anbau stammen. Das merkt man auch auf der Haut.

Ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“ gibt es jetzt auch die „Waterless-Pflegeserie“, die komplett auf den Inhaltsstoff Wasser verzichtet und somit dem Produkt-Slogan noch mehr gerecht wird.

Aber der wichtigste Aspekt: ich hab der Umwelt Gutes getan. Ich geb zu, dass ich manchmal schon dazu neige, das Wasser weiterlaufen zu lassen während ich mich zB einshamponiere. Da gehöre ich sicherlich in die mehrheitliche Gruppe der  Dusch- und Waschsünder hier. Wir verbrauchen unnötig Wasser und auch (Heiz-)Energie auf diese Art. Der charmanten Aufforderung auf der Duschgel-Flasche, doch bitte das Wasser abzustellen, während ich mich einseife, bin ich dann umso motivierter nachgekommen. Ich hab das Wasser abgestellt, weil ich einfach daran erinnert wurde. Die Duschgel Flasche fungiert quasi als Post-It Note und erinnert mich daran, dass ich auch beim Duschen gutes für die Umwelt tun kann.  Damit war das eine der besten Duschen, die ich genommen habe… und werde es nun auch immer so handhaben.

 

Thomas Killer
killer.thomas@icloud.com

"Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können Sie das Gesicht der Welt verändern."